Verhaltensregeln

 

Im Sinne einer fairen und konstruktiven Diskussion bitten wir Sie, die folgenden Verhaltensregeln zu beachten:

1. Die Rolle der Moderation

Die Diskussion wird von neutralen Moderatorinnen und Moderatoren begleitet, die auf einen konstruktiven Austausch achten. Sollten Beiträge und Kommentare nicht den Regeln eines fairen Dialogs (Verhaltensregeln) entsprechen, hat die Moderation das Recht, diese nicht freizuschalten oder nachträglich zu entfernen. Nutzerkonten, unter denen wiederholt regelüberschreitende Beiträge veröffentlicht werden, können auch dauerhaft gesperrt werden.

2. Pflegen Sie ein respektvolles Miteinander

Denken Sie immer daran, dass hinter den Beiträgen Menschen stehen, die genauso respektvoll behandelt und ernst genommen werden möchten wie Sie. Treten Sie für Ihre Ansichten und Interessen ein, aber unterlassen Sie in jedem Fall verbale Angriffe auf andere Personen oder Institutionen.

So werden Beiträge nicht geduldet, wenn sie

  • beschimpfende, beleidigende, verleumderische, sexistische, pornographische, rassistische, volksverhetzende, religiös verletzende, verfassungsfeindliche, drohende oder (sonst) in irgendeiner Form strafrechtlich relevante Inhalte haben,
  • gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen,
  • missbräuchlich den Namen einer natürlichen oder juristischen Person oder sonstige rechtlich geschützte Namen und Inhalte verwenden.

Inhaltlich ähnliche oder identische Massenkommentare/-empfehlungen sowie Behauptungen, die nicht durch Beweise belegt werden können oder eindeutig sachlich falsch sind, verstoßen ebenfalls gegen die Verhaltensregeln auf dieser Plattform.

Sollten Sie diese Verhaltensregeln missachten, behalten sich die Moderatoren vor, Ihre Beiträge nicht freizuschalten oder nachträglich zu entfernen.

In Beiträgen mit Verweisen oder Hinweisen auf andere Webseiten werden die Verweise oder Hinweise gelöscht.

3. Verfassen Sie Ihre Texte selbst

Die von Ihnen eingestellten Texte müssen von Ihnen selbst verfasst sein. Gerne können Sie kurze Zitate benutzen, um Ihre Aussagen zu untermauern; geben Sie dabei bitte immer deutlich die Quelle des Zitats und die Autorin oder den Autor an.

4. Stellen Sie die Relevanz des Beitrags sicher

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Beitrag dem Thema der Diskussion und der Plattform entspricht. Nicht erlaubt sind wiederholte inhaltsgleiche Eingaben oder erneute Hinweise auf eigene Beiträge und Kommentare. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Ihre Beiträge von anderen Diskussionsteilnehmern gelesen werden, sollten Sie darauf achten, sich kurz und prägnant auszudrücken und Wiederholungen zu vermeiden.

5. Begrenzen Sie die Anzahl Ihrer Beiträge und Kommentare

Achten Sie bei Ihrer Diskussionsbeteiligung darauf, dass neben Ihnen auch andere Teilnehmer die Gelegenheit haben, sich zu äußern. Bei übermäßig vielen Beiträgen und Kommentaren einzelner Teilnehmer können die Meinungen der anderen nur schwer wahrgenommen werden. Die Moderation hat die Aufgabe, für eine ausgeglichene Beteiligung zu sorgen. In extremen Fällen behält sich die Moderation als letztes Mittel vor, das Nutzerkonto eines übermäßig aktiven Teilnehmers zu sperren.

6. Keine Werbung und kein Spam bitte

Werbung für Dienstleistungen und Produkte jeglicher Art ist nicht erlaubt.

7. Gehen Sie mit Ihrer Anonymität verantwortungsvoll um

Missbrauchen Sie die vermeintliche Anonymität im Internet nicht, um sich als eine andere reale Person auszugeben oder um diese in Misskredit zu bringen (vgl. Ziff. 2.). Auch die mehrfache Registrierung derselben Person ist nicht gestattet. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und zur Vermeidung von Missbrauch durch Dritte prüfen Sie bitte sorgfältig, ob es erforderlich ist, Ihre Kontaktdaten in Beiträgen anzugeben.